* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Startseite
     Meine ehemalige Klasse

* mehr
     JUZ FRANKENHAIN
     Jugendschutzgesetz
     Liebe
     True Love
     Trinkersprüche
     Gedichte
     Arbeiten
     pics

* Links
     lea maus und natalie maus
     Deutschland
     Tossy
     Sarah
     Simon






Trinksprüche:


Dem Ochsen gibt das Wasser Kraft,
der Mensch trinkt Bier und Gerstensaft.
Drum trinken wir nur Bier und Wein,
denn wer will schon ein Rindvieh sein!?



Menschenkind bedenke wohl,
dein größter Feind heißt Alkohol.
Doch in der Bibel steht geschrieben,
du sollst auch deine Feinde lieben.



Zwischen Leber und Milz, passt immernoch ein Pils!



Die Sonne scheint, die Füße stinken.
Komm lass uns mal´ne Büchse trinken!



Alkohol tötet langsam...

...aber wir haben Zeit!



Alkohol, du böser Geist.
Auch wenn du mich zu Boden reißt,
ich ich steh auf, du schlägst mich nieder,
ich kotz dich aus und trink dich wieder!!!



Wenn ich deinen Hals berühre,
deinen Mund an meinen führe,
ach, wie sehn´ ich mich nach Dir,
heissgeliebte Flasche Bier!



Alkohol ist ein hervorragendes Lösungsmittel:
Es löst Familie, Ehen, Freundschaften, Arbeitsverhältnisse, Bankkonten, Leber und Gehirnzellen auf.
Es löst nur keine Probleme!



Nimm Du täglich Deinen Tropfen
wird dein Herz stets freudig klopfen,
wirst im Alter - wie der Wein
stets begehrt und heiter sein.



Müde bin ich geh zur Ruh',
decke meinen Bierbauch zu,
Herrgot laß den Kater mein,
morgen nicht so grausam sein.
Bitte schenk mir wieder Durst,
alles and're ist mir wurscht!



Gefriert der Korn in seiner Flasche, brauchst du Pullmoll in deiner Tasche!!!



Gerstensaft und stramme Weiber, sind die schönsten Zeitvertreiber!



Halb besoffen ist rausgeschmissenes Geld!



Holsten knallt am dollsten!



Ich hatte heut' ein 7-Gänge Menü: Ne' Bratwurst und 'n Sixpack Bier!



Ich trinke, um meine Probleme zu ertränken; aber diese verdammten Bastarde könne schwimmen.



Mit dem Bieres Hochgenuß, wächst des Bauches Radius.



Wenn ich das Geld hätte, daß ich schon versoffen habe, dann könnte ich jetzt saufen gehen!



Wenn Mutti in der Küche based, Vati voll auf LSD abspaced, Opi sich den Eimer knallt, kommt Omi mit den Pillen bald.



Hopfen und Malz,
ab in den Hals.



Wo saufen eine Ehre ist
kann kotzen keine Schande sein!



Prost, Prost, Proesterchen,
im Bier sind Kalorien
Prost, Prost, Proesterchen,
im Schnaps ist Medizin
Prost, Prost, Proesterchen,
im Wein ist Sonnenschein
Prost, Prost, Proesterchen,
hinein, hinein, hinenin!




Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen.



Es trinkt der Mensch,
es säuft das Pferd,
beim Walter ist es umgekehrt!



Es lebe die Liebe, das Bier und der Suff,
der uneheliche Beischlaf, der Papst und das Puff!
PROST!



Alkohol ist keine Antwort, aber man vergißt beim Trinken die Frage.



Alkohol macht Birne hol,
mehr Platz für Alkohol!



Moses klopfte an einen Stein,
da wurde Wasser gleich zu Wein,
doch viel bequemer hast Du's hier,
brauchst nur zu rufen: "Mädla a Bier".



Der Barkeeper hat gesagt, das dieser Drink unwiderstehlich macht, und jetzt wollte ich Dich fragen ob er schon wirkt.



Und draußen in dem dunklen Forst
Erwacht die Gans im Adlerhorst.
Sie sieht sich um und spricht betroffen:
"Mein lieber Schwan war ich besoffen!"



Eine Kiste Bier ist etwas für zwei Leute, wenn einer nicht mittrinkt.



Wenn dich einer pudelnackt,
von hinten an der Nudel packt,
und dir dann noch gutes widerfährt,
das ist einen Asbach Uralt wert.



Hast Du Wein in deiner Blutbahn,
kannst Du balzen wie ein Truthahn!



Zieht der Arsch auch Falten,
wir bleiben stets die Alten.
Wir bleiben unserem Trinkspruch treu,
"lustig, scharf und arbeitsscheu".



Ich bin nie besoffen,
ich kipp immer schon vorher um.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung